Erkennung der CPU unter Pimox auf einem Raspberry Pi patchen

Moin!

Heute ein kurzer Workaround wie die Erkennung der CPU auf einem Raspberry Pi 4 gepatcht werden kann. Es handelt sich dabei aber um keine „richtige“ Erkennung, sondern um einen kleinen Trick. Wir tragen dazu einfach das CPU Model als Ersatzwert für die unknown Variablen in der promoxlib.json ein. So ist es möglich, dass unter CPU statt „unknown“ das richtige Modell der CPU steht.

Wir verbinden uns dazu einfach per SSH auf den Rechenknecht und navigieren zu der besagten Datei. Erstellen ein Backup und editieren dann.

cd /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit
cp proxmoxlib.js proxmoxlib.js.bak
sudo nano proxmoxlib.js

Wir suchen mit STRG + W nach folgenden Parameter:

render_cpu_model

Daraufhin passen wir die gefunden Passage wie folgt an:

render_cpu_model: function(cpu) {
        let socketText = cpu.sockets > 1 ? gettext('Sockets') : gettext('Socket');
        if (cpu.model === "unknown") {
           return `${cpu.cpus} x Cortex-A72 (ARM v8) 64-bit SoC @ 2.00GHz (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
        }
        return `${cpu.cpus} x ${cpu.model} (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
},

Anschließend starten wir den Proxmox WebUI Proxy noch neu und schon sind wir fertig!

Grüße gehen aus dem Archiv!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.